Dr. Stefan Rietsch
Dr. rer. nat., M. Sc. Physik

Patent Professional


Profil

Erfahrung

  • Im gewerblichen Rechtsschutz seit 2019
  • Berufserfahrung bei einem führenden internationalen Medizintechnikkonzern im Bereich Forschung und Entwicklung

Qualifikation

  • Studium der Physik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit dem Schwerpunkt Festkörperphysik und Medizintechnik
  • Masterarbeit im Bereich des hybriden Bildgebungsverfahrens Magnetresonanztomographie und Positronen-Emissions-Tomographie
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsklinikum Essen im Lehrstuhl für Hochfeld- und Hybride MR-Bildgebung sowie in dem deutsch-niederländischen Erwin L. Hahn Institut für MR Bildgebung von 2014-2019
  • Young Investigator Award der Deutschen Gesellschaft für medizinische Physik 2018
  • Magna Cum Laude Award der International Society for Magnetic Resonance in Medicine 2016
  • Gutachter für wissenschaftliche Publikationen und Konferenzen im Bereich der Magnetresonanztomographie seit 2015
  • Promotion an der Radboud Universität Nijmegen über die Entwicklung und Evaluation von Hochfrequenz Antennen für die Ultra-Hochfeld Magnetresonanztomographie bei 7 Tesla
  • Seit April 2019 Ausbildung zum Deutschen und Europäischen Patentanwalt

Technische Spezialgebiete

  • Physikalische Technik
  • Festkörperphysik
  • Medizintechnik, insbesondere Magnetresonanztomographie
  • Elektrotechnik
  • Hochfrequenztechnik

Juristische Gebiete

  • Formulierung von Patentanmeldungen, Bescheidserwiderungen und Einsprüchen für das Deutsche Patent- und Markenamt und das Europäische Patentamt
  • Deutsches und europäisches Markenrecht

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für medizinische Physik, International Society for Magnetic Resonance in Medicine

Interessen

  • Skifahren
  • Musik
  • Unternehmertum und IT